open mobile navigation

Doris Claudia Mandel

Halle (Saale)

0345-52509952

doris_mandel@arcor.de

http://www.doris-claudia-mandel.de


Biografie

1951 in Merseburg geboren, lebt in Halle (Saale). Nach Abitur, einem kurzen Intermezzo bei der Bereitschaftspolizei Halle und einer Berufsausbildung zur Chemiefacharbeiterin Anlagenfahrerin in der Sauerstofffabrik der Leuna-Werke. 1971 bis 1975 Studium der Germanistik und Musik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Ebendort bis 1978 Forschungsstudentin im Wissenschaftsbereich Literatursoziologie. Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Junger Autoren, Kandidatin des Schriftstellerverbandes der DDR. Von 1978 bis 1991 freiberufliche Schriftstellerin und Journalistin. Leiterin verschiedener Zirkel und Arbeitsgruppen in Halle, Merseburg, Hohenmölsen und Profen. Als Sängerin zehn Jahre lang Mitglied bei den Hallenser Madrigalisten. Von 1980 bis 2001 künstlerische Leiterin des Kammerchores Leuna. Gründete 1991 eine Wochenzeitschrift, den »Merseburger Anzeiger«, und stand ihr als Chefredakteurin vor. Von 1994 bis 1997 Leiterin für Öffentlichkeitsarbeit am Künstlerhaus in Halle (Saale). Mitbegründerin und Geschäftsführerin der projekteverlag 188 GmbH. 1997 Endrundenteilnehmerin beim Literaturwettbewerb des Mitteldeutschen Rundfunks (mdr). Seit 1998 Mitglied im Förderkreis der Schriftsteller in Sachsen-Anhalt e. V. 2002/2003 Stadtschreiberin von Halle (Saale). 2004 Stipendiatin des Landes Sachsen-Anhalt im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf. Seit 2005 Mitglied des Verbandes deutscher Schriftsteller in der Gewerkschaft ver.di. Ein Jahr später Gründung des Buchverlags Galgenbergsche Literaturkanzlei e. K. 2008 Arbeitsstipendium der Kunststiftung Sachsen-Anhalt. Im selben Jahr zweite Preisträgerin beim Landespreis für Volkstheaterstücke Baden-Württemberg.

Bibliografie

Längere erzählende Texte:
Unter den Maulbeerbäumen. Roman. Südwestbuch Stuttgart 2012, ISBN 978-3-942661-47-8
Brutus der Höllenhund. Eine Geschichte mit Bildern von Heike Lichtenberg (Kinderbuch, Verlag Doris Mandel, Halle 1998, ISBN 3-933230-00-4)
Entschuldige aber ich habe deinen Hut auf. Fünfzehn Erzählungen. epubli Berlin. ISBN: 9783844229028

Abendfüllende Stücke für Sprech- und Musiktheater (aufgeführt) bzw. CDs:
Opern-Treff (UA 1978, Landestheater Halle)
Die Katze lässt das Mausen nicht. Ein Pasticcio zu Taback und Coffeee in der Musik (UA 1979, Landestheater Halle)
Im Thale zu Halle. Lieder, Geschichten und Bräuche der Halloren (Kompositionen: Johannes Reiche, Gerd Ochs et. al., Edition Giovanni, Halle 1995)
Das kleine Spiel von der großen Zeit. Eine Schulfarce (UA 1995, neues theater halle)

Stücke fürs Sprechtheater (im Druck vorliegend, nicht aufgeführt):
Brautschau zu Lauchstädt. Zwei Stücke (Galgenbergsche Literaturkanzlei, Halle 2007, ISBN 978-3-940093-01-1)
Der Fall Stadler und Des Bäckers Fluch. Ein Volksstück und ein Opernlibretto (Galgenbergsche Literaturkanzlei, Halle 2008, ISBN 978-3-940093-04-2)
Homestory. Eine Farce für zwei (adspecta Theaterverlag, 2012, Rollenhefte)
Abrechnung. Komödie (adspecta Theaterverlag, 2012, Rollenhefte)

Essays bzw. wissenschaftliche Abhandlungen:
Betrachtungen zu einem Goethe-Gedicht (in: Hallesche Studien zur Wirkung von Sprache und Literatur 5, hrsg. v. Thomas Höhle et al., Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Wissenschaftliche Beiträge 1982/66 [F 41], ISSN 0440-1298, Halle 1982)
Spezielle Probleme der Lyrikrezeption (in: Leseerfahrung. Lebenserfahrung. Literatursoziologische Untersuchungen, hrsg. v. Dietrich Sommer et al. Aufbau-Verlag Berlin und Weimar 1983, Bestellnr. 6127656)
Die Zähmung des Chaos’. Transsexualität und Gesellschaft. Versuch einer Annäherung aus philosophischer Sicht (Essay. Verlag Doris Mandel, ISBN 3-933230-01-2, Halle 1999)
Laura unter den Wipfeln und der Prinzipal Tod. Goethes und Schillers Weltsicht in Gedichten aus den Jahren 1780 bis 1782. (Essay. Galgenbergsche Literaturkanzlei, ISBN 978-3-940093-02-8, Halle 2007)
Die Legende vom dritten Geschlecht. Essay. In: schreibkraft. Das Feuilletonmagazin. Heft 24, März 2013 (Graz, Österreich), ISSN 1606-7169, ISBN 978-3-902106-19-3

Lyrik
zeichnen nach der natur. gedichte. spüche. gesänge. Epubli, Berlin, 2013, ISBN 978-3-8442-6407-4

Belletristische Texte in Anthologien:
Ein Regen woraus (Gedichte. In: Neue Deutsche Literatur, Aufbau-Verlag Berlin und Weimar, 29. Jahrgang, Heft 7, Juli 1981, S. 131, ISSN 0028-3150)
Jannis Ritsos. (Nachdichtungen. In: Poesiealbum 195, Verlag Neues Leben, Berlin 1983, Bestellnr. 643 563 2)
Jannis Ritsos. (Nachdichtungen. In: Temperamente. Blätter für junge Literatur 2/1984, Verlag Neues Leben, Berlin, Bestellnr. 643 664 3)
Hennenhahn und Wrdlwrmpf (Erzählung. In: Anthologie, Kinderbuchverlag Berlin 1984, S. 22 ff., Bestellnr. 632 081 9)
Doppelte Wende. Eine Reminiszenz (Biografische Erzählung. In: Wendepunkte. Nach dem Herbst 89, Förderkreis der Schriftsteller Sachsen-Anhalt, ohne ISBN, Halle 1999)
Steinzeit (Erzählung. In: Der Turmspringer und andere Erzählungen, Leipzig, Faber & Faber, 1999) ISBN 3-932545-25-7
zeichnen nach der natur (Gedicht. In: Christoph Buchwald und Kathrin Schmidt [Hrsgb.], Jahrbuch der Lyrik 2011, München 2011, ISBN 978-3-421-04507-2) Das Zweifingersyndrom (Erzählung. In: Ingeborg von Lips [Hrsgb.[, Hallesche Anthologie. Texte einer literarischen Expedition, Halle (Saale) 2012, ISBN 978-3-86977-046-8)
Bandreißer (Erzählung. In: Ellen Roemer [Hrsgb.], Der Lärm verstummt, bis Stille in dir ist. Anthol. z. 4. Brüggener Literaturherbst. Geest-Verlag Vechta 2012, ISBN 978-3-86685-376-8

Nachdichtungen abendfüllender musikalischer Werke:
Mikis Theodorakis: 2. Sinfonie. Das Lied der Erde (deutsche EA 1982, Berlin)
Mikis Theodorakis/OdiseasElites: ToAxionEsti (deutsche EA 1982, Dresden, Neuausgabe auf Audio-CD bei Berlin Classics 1998)
Mikis Theodorakis/Michalis Katsaros: Die Sadduzäer-Passion (Welt-UA 1983, Berlin, Neuausgabe auf Audio-CD bei Berlin Classics 2004)
Mikis Theodorakis/TasosLivadhitis: Liturgie Nr. 2. Den Kindern, getötet in Kriegen (Welt-UA 1983, Dresden, Neuausgabe auf Audio-CD bei Berlin Classics 1995)

Vertonte Originaltexte (Liederzyklen):
Cheritizmi (Grüße), 10 Lieder, Komponist Mikis Theodorakis, UA 1983 Berlin
Nichts Größres als der Suche Neubeginn, Kantate, Komponist: Siegfried Bimberg, UA 1976, Halle (Saale)
Schneemann Ladislaus, Zyklus für Kinderchor, Komponist: Horst Irrgang, UA 1977, Halle (Saale)
Wir haben eine Bitte, Zyklus für Kinderchor, Komponist: Horst Irrgang, UA 1979, Halle (Saale)
Roboter Robert, Komponist: Helmut Schmidt, Deutscher Verlag für Musik, Leipzig (Ansichtsexemplare) Zampopera, Komponist: Johannes Reiche, UA 1987, Halle (Saale)

Vertonte Originaltexte (Einzellieder):
Rainer Hrasky, Horst Irrgang, Johannes Reiche, Karl-Ottomar Treibmann, Hans-Jürgen Wenzel

Weiter etwa 200 Einzeltextezu Vertonungen (sowohl Originaltexte wie Nachdichtungen, z. B. in SING A SONG. Lieder der Völker Nordamerikas und DIN DON DEINE. Lieder der Völker Europas, beide bei: Deutscher Verlag für Musik, Leipzig 1984 und 1978).


Arbeitsgebiete


Themenangebote

Belletristik (Romane, Erzählungen, Satiren), Essayistik (Transsexualität, Literatur, Gesellschaftspolitik), Dramatik (Theater), Lyrik,Libretti (Oper, Oratorien).


Zum Einreichen von Korrekturen bitte HIER anmelden