Das Fenster in die Literatur
Sachsen-Anhalts

Februar 2024
MDMDFSS
    1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29    
« Jan   Mrz »

Das kommende Jahr wird ein besonderes Jahr für die Landesliteraturtage. An gleich vier Standorten in Sachsen-Anhalt sollen literarische Veranstaltungen angeboten werden. Der angestrebte Zeitraum erstreckt sich voraussichtlich vom 14. September bis 27. Oktober 2024 mit räumlichen Schwerpunkten in Halle (Saale), Magdeburg, Osterburg und Zeitz.

Die organisatorische Verantwortung übernehmen vier regionale Veranstalter und laden gemeinsam dazu ein, sich aktiv an der Programmgestaltung zu beteiligen. Die Bewerbung für die Landesliteraturtage 2024 soll mit aktuellen Texten und kurzem Veranstaltungskonzept erfolgen und das Motto: Flussauf, flussab: Strömungen der Literatur in Sachsen-Anhalt aufgreifen.

Für die Umsetzung des Mottos sind kreative Präsentationen auch abseits der klassischen „Wasserglas-Lesung“ gefragt, die Literatur muss allerdings im Mittelpunkt stehen. Ideen der vergangenen Jahre waren vielfältig: Lesungen im öffentlichen Raum oder an ungewöhnlichen Orten, literarische Spaziergänge und Matineen – gern kann die Veranstaltung ein spezifisches Publikum, z.B. Kinder und Jugendliche, in den Fokus rücken. Die zu präsentierenden literarischen Texte sollen nicht älter als fünf Jahre sein.

Da 2024 nicht ein zentraler Veranstalter die Organisation der Landesliteraturtage übernimmt, ruft abweichend das Land Sachsen-Anhalt zur Bewerbung auf. Die Entgegennahme der Bewerbungen übernimmt der Friedrich-Bödecker-Kreis Sachsen-Anhalt e.V.. Im Anschluss an das Auswahlverfahren im März 2024, erhalten Sie eine Rückmeldung, ob und an welchem Standort Ihr Angebot berücksichtigt werden kann.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung möglichst digital bis zum 01.03.2024 an: info@fbk-lsa.de.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier:

Bewerbungsaufruf_Landesliteraturtage_2024