Das Fenster in die Literatur
Sachsen-Anhalts

April 2024
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30      
« Mrz   Mai »

Landesliteraturtage

Seit 1992 finden die Landesliteraturtage ihren Platz im Kulturkalender Sachsen-Anhalts. In den ersten beiden Jahren waren sie in Dessau verankert und konnten sich hier entwickeln. Seit 1994 fanden sie an jährlich wechselnden Orten statt und seit dem Jahr 2000 im Zusammenspiel von Kommunen und ihren jeweiligen Landkreisen. Der Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e.V. begleitet und berät im Auftrag des Landes die jeweiligen Ausrichter bei der Umsetzung.

Die 33. Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt

25. September bis 26. Oktober 2024

Flussauf, flussab: Strömungen der Literatur in Sachsen-Anhalt

Die Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt finden vom 25. September bis 26. Oktober 2024 an vier verschiedenen Orten statt. Unter Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff laden das Literaturhaus Magdeburg, das Literaturhaus Halle, die Zeitzer Bibliotheksinitiative und die Hansestadt Osterburg auf eine Reise durch die literarischen Landschaften entlang der Biese, Elbe, Saale und Weißen Elster ein.

Unter dem Motto „Flussauf, flussab: Strömungen der Literatur in Sachsen-Anhalt“ begrüßt das landesweite Literaturfest Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu zahlreichen Veranstaltungen, darunter Lesungen, literarische Spaziergänge, Schreibwerkstätten und Diskussionsrunden. Neben international bekannten Persönlichkeiten der Gegenwartsliteratur sind vor allem Autorinnen und Autoren aus Sachsen-Anhalt zu erleben, um die reichen Facetten und regionalen Ausprägungen der Literatur des Landes zu entdecken.

Weitere Informationen zum Programm folgen demnächst.

 

Die Ausschreibung für die Ausrichtung der Landesliteraturtage 2026 finden Sie HIER.